Qualitative Forschung und Jugendhilfe
hinzugefügt: 16-04-2002 | Note: 0 | Bewertungen: 0
Der Text "Fallverstehen statt falsch verstehen: Braucht die Jugendhilfe Diagnosen?" von Norbert Höpfner und Manfred Jöbgen bietet einerseits eine kurze Einführung und zeigt darüber hinaus auf, welche Möglichkeiten eine qualitativ orientierte Diagnostik für die Jugendhilfe und deren Professionalisierung bietet. Auf der Seite findet sich zudem ein Beitrag zur Methodisierbarkeit von Hilfe und eine Fallstudie.

besuchen | bewerten | Fehler melden | Archiv

Bookmarken: - - - Free Thumbshots von Thumbshots.de